Das Malen oder die Jungfrau

Kennst du das Wort: "Das kam zu mir wie Maria zu dem Kind"?


Nun glaube ich nicht, dass das mit der Maria damals so war, aber wenn ich einen Vergleich hätte, dann wäre es genau dieser.

Niemals hatte vor zu Malen, kritzeln - ja ok. Aber malen?! Niemals! Im Gegenteil, ich bin "eigentlich" immer der Meinung gewesen dass ich gar nicht malen kann. Ich bin zwar schon immer kreativ gewesen, hab die verschiedensten Techniken und Bastelmethoden ausprobiert (meine Nähwerkstatt existiert seit 2009). Ja, das machte Spass und ich freue mich immer wenn meine Werke bei den Menschen ankamen.

 

Was ich aber schon länger weiß und immer deutlicher wurde: Ich habe eine sehr bunte innere Welt und mein kreatives Potenzial groß.
Und ich hatte den Wunsch etwas Eigenes in die Welt zu bringen, etwas was durch mich entsteht, etwas einmaliges, sozusagen meinen ureigenen Ausdruck.

In der Bewusstwerdungsszene werden oft Ausdrücke gebraucht, wie:
Du musst wissen wo du hinwillst (ein Ziel haben) oder
was willst du wirklich und wie findest du es heraus?

Solche Sätze haben für mich nie gestimmt. Denn wenn ich meinem Leben vertraue und mich führen lasse, dann bringt mir das Leben das was für mich wichtig und richtig ist.
Aber, dazu muss man seinen Impulsen der Freude folgen. Und genau das habe ich seit einiger Zeit getan. Und ich habe sie umgesetzt, möglichst sofort oder bald.
Daraufhin  habe ich gespürt, das macht mir Freude, da fühle ich mich glücklich, wenn ich diesen Schritt getan habe. Und die Impulse wurden stärker und kamen öfters.

Das ist aber noch nicht alles. Es stehen manchmal einfach Dinge an, die getan werden müssen, dann tue ich sie einfach. Möglichst ohne Widerstände und ohne viel darüber nachzudenken. Und ich bin gut zu mir. Wenn ich merke irgendetwas funktioniert nicht im Moment, lasse ich es sein und tue stattdessen etwas von dem ich genau weiß das ich es kann (Wäsche waschen oder Bad putzen) : ) So habe ich ebenfalls ein Erfolgserlebnis.

Vor grade mal 4 Wochen kam ich auf Facebook zu einem Beitrag von Clarissa Hagenmayer, sie hat einen Film auf Youtube gemacht, in dem sie zeigt wie sie eine Eule malt. Und wieder bin ich diesem Impuls gefolgt und hab das direkt umgesetzt. Und ich war wirklich sehr erstaunt, wie groß die Freude ist, dann habe ich einfach weitergemalt, meine eigenen Ideen fingen an zu fließen. Und immer mehr habe ich gespürt, da ist die pure Glückseligkeit, so entstand auch dieser Name.

So entstanden weitere Bilder. Und meine Begeisterung war ansteckend, die Menschen denen ich meine Bilder gezeigt habe, waren ebenfalls begeistert. Und die Ideen kommen inzwischen so schnell das ich ständig Notizen und Kritzelbilder mache.
Und ich folge weiterhin meinen Impulsen, so entstand auch in relativ kurzer Zeit die Website, die Karten und weitere Ideen sind schon vorhanden....


Bin ich nun eine Künstlerin? Ich kann weder mit Kunst viel anfangen, ich hatte immer den Eindruck ich kann da nicht viel spüren wenn ich Kunst anschaue.
Aber was ich kann, ist mit meinen Bildern Gefühle zum Ausdruck bringen.
Ich möchte die Menschen berühren, sie beschenken. Ab und zu eine kleine liebe Botschaft, wer freut sich nicht darüber?! Es tut uns gut, wenn wir gut zu uns selber sind und wenn von einem netten Menschen ein kleines Geschenk kommt, ein Impuls
dann ist die Freude doch gleich doppelt so groß (mindestens).

Denn auch bin beschenkt worden, von meinem Leben, von dem Ausdruck der in mir geschlummert hat und der jetzt hinaus in die Welt will.Und mein buntes inneres Feuerchen, das immer so vor sich hingeschwelt hat, wird nun zu einem Feuerwerk.

Wenn du einen Tip möchtest, dann würde ich dir diesen geben wollen: Folge der Freude und deinen Impulsen. Die Anderen müssen das nicht gut finden was du da tust. Wenn du dir ein Baby anschaust, siehst du die Vollkommenheit der Schöpfung. Das Wesen das du da siehst ist vollkommen, es erstaunt und berührt uns. Diese Vollkommenheit ist heute immer noch da, entdecke sie.
"Es geht nicht darum dich zu finden, sondern dich zu ER-Finden."

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mirjana (Montag, 10 April 2017 18:08)

    Wunderbar
    Du bist nicht nur eine Künstlerin,
    sondern kannst auch wunderbar wichtige Sachen in wenigen Worten auf den Punkt bringen. Herrlich. Vielen Dank fürs Teilen